Willkommen
Über uns
Eurasier
Coletta v.Silberwald
Nemo vom Plauer See
Anna-Lena
Dasha
Gorana
1. E.-Treffen 2013
2. E.-Treffen 2014
3.E.-Treffen 2015
4.E.-Treffen 2016
5.E.-Treffen 2017
6.E.-Treffen 2018
A-Wurf
B-Wurf
1. Woche
2. Woche
3. Woche
4. Woche
5. Woche
6. Woche
7. Woche
8. Woche
9. Woche / zu Hause
3.-5. Monat
6.-11. Monat
2. Jahr
C-Wurf
D-Wurf
E-Wurf
F-Wurf
G-Wurf
G zu Hause
Zuchtzulassungen
Schaut mal:
Bildergalerie
E.-spaziergang 03/15
E.-spaziergang 04/15
E.-spaziergang 05/15
Zu Besuch bei Eschly
Frühling/Sommer 15
Herbst/Winter 2015
Ostsee-Urlaub
Kontakt
Gästebuch
Impressum

           Unsere Welpen haben sich in ihrem neuen Zuhause gut eingelebt. Frauchen und Herrchen sind glücklich über
               ihre Wonneproppen. Nur die bereits einwohnenden Haustiere hatten es nicht leicht. Da gab es dann doch Streit
               um`s Revier und um die Gunst der "Eltern". Aber nach ein bis zwei Wochen war auch diese Problem gelöst.

                                                                         Bayra
                              Bayra und ihre Familie haben in der letzten Zeit viel erlebt. Oft waren sie im Wald spazieren.
                              Farouche passt jetzt schon gut auf die Kleine auf, obwohl sie gern noch die "Genervte" spielt.
                              Bayra darf schon in ihrer Nähe liegen und ihr etwas ins Ohr flüstern.
 

 

 

  

 

 

 

 

     Am Wochenende kam Besuch.
               So viele Eurasier !
     Bayra konnte nach Herzenslust mit
           allen spielen und toben.
 

                  Frauchen sagt:
      "Wir genießen jeden Tag mit der
      kleinen Maus und freuen uns,
      dass sie so unkompliziert ist ".

 

 

 

 

   Am ersten schönen Sonntag im April
   ging es hinaus ins Grüne.

 

    Bayra und Farouche machen es sich im Wohnmobil gemütlich.

 

 

  
  


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   
   

________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

       Balu  liebt wie alle Eurasier den Schnee und fand es ganz toll, dass es plötzlich so viel von der weißen Pracht gab.


 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

     Schmusen mit Frauchen macht 
                am meisten Spaß.

 Balu, die  " alte Schneenase" schreibt:
 "..... ich liebe dieses Wetter, es macht
 so viel Spaß ..... schnelle Grüße an alle,
 ich muss zurück in den Schnee ....
   meine Freundin Pamuk wartet ... !"
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

__________________________________________________________________________________________________________________________


                                                                            Bajuma hat uns geschrieben:

    Hallo Ihr Lieben, jetzt lebe ich schon zwei Wochen bei meiner neuen Familie und fühle mich sauwohl.
                  Alle sind total lieb zu mir und knuddeln mich ganz oft. Frauchen sagt immer, ich sei eine liebe Zuckerschnute !
                  Ihr werdet es nicht glauben,aber seit drei Tagen habe ich den Zennbären geknackt. Der war `ne ganz schön harte Nuss,
                  kann ich Euch sagen. Aber jetzt spielt er schön mit mir und wir beide haben riesigen Spaß.                                               

 

 

 

 Nur heute hat Bajaro mit mir geschimpft.
 Ich hab mich immer schon gewundert,
 was für komische Bälle der immer mit sich
 rumschleppt. Nun habe ich mir die zwei
 Bälle mal genauer angeschaut und kräftig
 reingezwickt. Das fand er gar nicht gut
 und ist gleich abgehauen.
   Er hätte mir ja nur einen Ball abgeben
        müssen, den anderen hätte er
                  behalten können !
Ich hatte mächtiges Glück, dass er nicht
                  nachtragend ist.

 

 

 

 

Bajuma`s Freund war sehr krank, er hatte
eine Magendrehung. Nun geht es ihm
schon wieder besser, unser Daumendrücken
hat bestimmt geholfen. Bajuma ist sehr
rücksichtsvoll und muß vorerst auf`s
Rumtoben verzichten.
Frauchen hat trotzdem ihren Humor nicht
verloren und sagt:
"Bajuma hat Bajaro nicht nur den
                                      Kopf verdreht ...... "

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 

 

 

 


 

 
  

 

 

 

 


                     Bajuma als Camper !

 
 

 

 

 

 

                      Bajuma und Bajaro

                                im Mai 2013

 
  

 

 

 

 
 

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 __________________________________________________________________________________________________________________________

                         Boris - Mischa lebt in der Nähe von Bautzen und findet seine neue Umgebung richtig gut.
                                 Mit seiner Familie hat er schon viele schöne Ausflüge gemacht. Er schreibt:
                                                       "Unter www.crostau.de könnt Ihr mal schauen, wo ich wohne."  


 

 

               Da haben sich zwei Freunde
                  gesucht und gefunden.
 

 

 

     

 

 

 

 So ein schönes Kopfkissen hat nicht jeder !

    Wenn alles schläft, wacht die Katze.

 

 

       Endlich Frühling:  Jetzt geht es sportlich zu !

 

       Urlaub im Riesengebirge mit letztem Schnee.

 

____________________________________________________________________________________________________________________________

 

 
         Beatrice schickte uns herzliche Grüße aus Österreich. Sie schreibt:
 Bei uns hat es ganz viel geschneit - das macht die Spaziergänge durch den Garten wieder richtig lustig.
 Auch durch die Weingärten bin ich schon gewandert, dort habe ich den "Heurigen" kennengelernt.
        Natürlich wurde ich wieder von allen Seiten bewundert.                                        

 

 

 

         Manchmal helfe ich beim Saubermachen.
            Aber unter "stubenrein" verstehen
                  meine Eltern etwas anderes -
           da muß ich mir noch mehr Mühe geben !
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Nun ist es auch in Österreich Frühling geworden und
  Bea genießt die Somme und die ersten Blumen.
 

 

 

 

                     Bea auf Reisen mit ihren Menschen im Salzkammergut.


 
 

 

 

 

 

 

_______________________________________________________________________________________________________________________________________

  

                             Byron schreibt:                 Hallo Freunde, ich will mich mal wieder melden. Mir geht es richtig gut, ich bin viel draußen
                                                                         und treffe meine Hundefreunde. Es gibt viel zu entdecken.
                                                                         Auch in der Schule war ich schon. Ich kann "sitz" ( auch wenn es kalt ist am Po !)
                                                                         und komme, wenn mich meine Menschen rufen, denn da gibt es immer ein Leckerli.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Am Sonntag kam Byron mit seiner Familie
 zu uns nach Müncheberg - von Berlin
 ist es ja auch nicht so weit.
 Die Freude über das Wiedersehen war
 groß. Alle haben zusammen gespielt und
 draußen ordentlich rumgetobt - bis zum
 Umfallen. Byron besaß die beste Kondition,
 gern hätte er noch weiter gemacht, aber
 Conny, Nemo und Anna ( genau in
 dieser Reihenfolge ) konnten nicht mehr !
 

 

 

 

 

 

  _______


 
 

 

   
   

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________    

                                                                   Hallo Freunde, hier ist Eure Blidka,  mir geht es super !

Gestern mußte ich zum Tierarzt wegen der Impfung. Das ganze Team war total vernarrt in mich.
Stellt Euch vor, die wollten mich doch tatsächlich behalten ! Aber meine Familie war total dagegen.
Die geben mich um nichts auf der Welt wieder her.
Und mein großer Arylon hat mich jetzt auch ganz toll in sein Herz geschlossen. Wir beide toben
zusammen über die Wiesen - und dann darf ich sogar bei ihm kuscheln.

 
 

 

  Ich helfe auch gern überall mit, z.B. beim
  Boden aufwischen, beim Staubsaugen
  ( da beiß ich einfach rein oder stibitz
  den Lappen ) und Feuerholz aufsortieren
  ( und zerkleinern).

      Ich kann im Garten auch schon
   Unkraut ziehen - Papa war darüber nicht
          so begeistert und rief empört:
                " Meine Tulpen !"

 

 

     Liebe Schlabberküsse an Euch alle
            von Eurer Blidka

     und viele Grüße von meiner Familie !

 

 

 

         
 

       Habt Ihr schon gesehen, wie sich die
          Fellfarben unserer Eurasierkinder
                       verändert haben ?

         Einige sind heller, andere dunkler
                           geworden.


           
Sehr interessant - eben doch
                  richtige "Wundertüten"  !

 

 

 

 

 

Google Analytics