Willkommen
Über uns
Eurasier
Coletta v.Silberwald
Nemo vom Plauer See
Anna-Lena
Dasha
Gorana
1. E.-Treffen 2013
2. E.-Treffen 2014
3.E.-Treffen 2015
4.E.-Treffen 2016
5.E.-Treffen 2017
6.E.-Treffen 2018
A-Wurf
1.Woche
2.Woche
3.Woche
4.Woche
5.Woche
6.Woche
7.Woche
8.Woche
9.Woche
10.Woche
3.- 5. Monat
6.-10. Monat
Besuch
Weihnachtsgrüße
1.und 2. Jahr
3.-5. Jahr
B-Wurf
C-Wurf
D-Wurf
E-Wurf
F-Wurf
G-Wurf
G zu Hause
Zuchtzulassungen
Schaut mal:
Bildergalerie
E.-spaziergang 03/15
E.-spaziergang 04/15
E.-spaziergang 05/15
Zu Besuch bei Eschly
Frühling/Sommer 15
Herbst/Winter 2015
Ostsee-Urlaub
Kontakt
Gästebuch
Impressum

           

                                                     9.Woche

                    Und nun beginnt das Abschiednehmen von unserer Familie,
         von Conny und Nemo, von unseren Geschwistern und von unseren Menschen.

Wir alle sind ein bißchen traurig  -  oder sollten wir uns doch lieber freuen auf alles,
was wir ab jetzt erleben können ?

Ganz liebe Menschen waren am Wochenende da. Es war aufregend. Sie haben uns bestaunt und fotografiert und beim Spielen zugesehen.

Als erster stieg Amio zu seiner neuen Familie ins Auto.

Er hatte eine weite Reise vor  sich,  650 km bis in die Nähe
von Frankfurt a. Main.

 

 

 Dann wurde Annina von ihrer neuen Familie abgeholt.
 Sie wohnt ab jetzt in Radebeul und wird bestimmt von
 ihren Menschen geliebt und verwöhnt.

 Die weiteste Reise trat  Asterix  an. 850 km bis hinter Freiburg.
 Bei seinen neuen Hundeeltern wird es ihm gefallen - da bin
 ich mir sicher. Ein großer Freund wartet auch schon auf ihn.

 

                              Allen meinen Eurasierkindern und ihren neuen Besitzern wünsche ich viele schöne
                                                                   und erlebnisreiche gemeinsame Jahre.

 

 Anjuk  reiste am 03.02.12 kurz entschlossen
 mit seiner neuen Familie nach Suhl, in das
 schöne Thüringen. Nun wohnt er in den Bergen
 und freut sich bestimmt über den vielen Schnee.
 

 Ayanee, die Süße, ist heute in ihr neues Zuhause umgezogen.
 Stellt Euch vor, sie wohnt ab jetzt bei ganz lieben Menschen an der
 Ostsee und kann das ganze Jahr Urlaub machen !
 

 

 Jetzt ist es ziemlich ruhig bei uns geworden.  Anna-Lena und Archie sind noch da und spielen mit Conny und Nemo.

 Sie fühlen sich wohl und lassen sich immer wieder neue Streiche einfallen. Aber das bunte Gewusel von der kompletten Rasselbande fehlt.

 
  
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bevor die Kleinen das Haus verliesen, wollten wir noch üben, ordentlich an der Leine zu gehen. Aber das war so schwierig, alle purzelten übereinander und durcheinander.
An das Halsband war jeder schon gewöhnt, aber sobald die Leine angeklickt wurde, war es vorbei mit dem guten Benehmen: Jeder kleine Eurasier wurde plötzlich zum
Ziegenböckchen - und nichts ging mehr.

Aber dann nahm Nemo die Sache in die Hand - also: die Leine in sein Maul . . . . . . . und gab sein Bestes . . . . .  mit Archie und Anna-Lena !

 

 

 

                                                               

   

 
 

 

                                              

 
 

                               

 

                                                                                                                                                                 

                                               Genug !

                                                                                                                                           Ich will nicht mehr.                            

 

 

Google Analytics